Samstag, 21. Juli 2018, 09:53 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Viragoforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 5. Juli 2011

Beiträge: 1 736

Dein Bike: Honda NC 750 X

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Voreifel

1

Montag, 25. Juni 2018, 12:20

Sterben die kleinen Viragos langsam aus?

Ich verfolge ja nach wie vor die Angebote der 125er und 250er Virgaos. Mir ist aufgefallen, dass die letzten 2 bis 3 Jahre die Preise kontinuierlich steigen, obwohl oder vermutlich eher weil immer weniger gute Exemplare angeboten werden. Noch vor ein paar Jahren bekam man die kleinen Viragos problemlos für dreistellige Beträge und meist waren sie dann in einem sofort brauchbaren Zustand. Und heute? Man liest hier fast nur noch über 125er die mehr Mängel als Bauteile haben, die (ehemals) übliche Leistung nicht mehr bringen, also vermutlich über längere Zeit einen üblen Wartungsstau hatten oder noch haben.

Die guten und alltagstauglichen kleinen Viragos sterben offenbar aus. Und die Preise sind irrwitzig gestiegen. Verfolgt einer von Euch die Preise der 535er? Ist es bei der genauso? Werden sie rar und steigen im Preis? Oder sind sie wegen ihrer großen Stückzahl (noch) als normale Gebrauchte bezahlbar?

So oder so: Die Viragos werden zweifelsfrei einmal zu den gesuchten und geschätzten Oldtimern gehören. So wie das selbst Massenware wie der VW Käfer geschafft hat, wird es auch bei den Viragos passieren, besonders bei den 535ern und etwas weniger bei den kleinen Viragos mit 125 und 250 ccm. Die größeren Viragos hatten auch als sie neu waren weniger Fans, sie werden nach meiner Erwartung nicht so gesucht werden. Da wird es wie bei vielen alten Motorrädern "nur" um den Zustand des einzelnen Mopeds gehen. Gerade bei der 535 ist aber zu erwarten dass irgendwann mal selbst Schrott in Gold aufgewogen werden wird. Bei den kleinen Viragos scheint das schon zu beginnen.


Gruß Michael

Registrierungsdatum: 29. Mai 2012

Beiträge: 591

Dein Bike: XV535

Geschlecht: Männlich

Wohnort: NRW

2

Dienstag, 26. Juni 2018, 11:45

Hallo Michael,

das geht bei vielen Fahreugen so die in ihrer Art nicht mehr gebaut werden.

Wenn man bei den Viragos schaut, so steigen die Preise wohl bei allen Modellen. Ich beobachte aus Neugier seid dem ich selber eine Virago habe die Preise angebotener Fahrzeuge.
Waren vor Jahren Fahrzeuge vom Händler teuer, so sind es heute die von Privat. Ob die Verkäufer aber diese Preise auch erziehlen, oder aber extreme Abstriche machen kann ich so auch nicht nachvollziehen.

Aber wenn man heute schaut was es an Neufahrzeugen am Markt gibt, so finde ich nicht einen bezahlbaren Chopper. Diese von der Seitenansicht her platt gewalzten Cruiser mit Ballonvorderad sind nicht mein Geschmack und unsummen für einen Namen zahlen der an Hüftdisplasie erinnert ebensowenig. Ich vermute das geht anderen ebenso.

Der nächste Punkt, die alten Fahrzeuge werden stetig weniger, durch Rost, schlachten zur Teilegewinnung oder Unfall.

Wenn ich überlege das ich vor 5 Jahren noch mitleidig belächelt wurde weil ich ne 535er fahre, so ist das Mitleid inzwischen bei den meisten einer gewissen Sentimentalität gewichen: "Aus so einer habe ich meinen Führerschein gemacht! :4: " Was meinst du was die Preise durch die Decke gehen wenn diejenige die den Führerschein auf einer Virago gemacht haben nach 30-40 Jahren wieder mit dem Motorradfahren anfangen?

Bei Autos gibt es dieses Phänomen auch zu beobachten, habe vor Jahren das eine oder andere Auto zum spielen für 500,-DM, später auch Euro erstanden. Heute kann man diese Dinger in fahrfähigem Zustand erst ab 3000,- € bekommen und richtig gut gepflegte werden auch gerne mit 10.000€ angeboten (Neupreis knapp über 20.000DM mit Vollausstattung >30.000).

Fazit, aktuell kannst du dein Geld genausogut in Mobilien anlegen wie in Immobilien ;-)
mit den besten Grüßen vom Loeti

Registrierungsdatum: 9. Mai 2017

Beiträge: 52

Dein Bike: yamaha

Wohnort: idensen

3

Dienstag, 26. Juni 2018, 14:27

Aussterben ?

Es ist kein Aussterben wenn nichts angeboten wird.
Es gibt auch die Variante: Wer hat, der hält. Für eine BMW 100RS bekommst du locker 10 000 EUR. Eine Vincent geht unter der Hand weg, wenn überhaupt, - ebenso Münch (alle in Sinnsheim) und MV. Egli jun.baut neue Vincents.

Viragos gibt es noch Unmengen auf der südlichen Halbkugel. Zum Glück werden viele umgebaut. Das hebt den Wert der Originale. Sonst hätte ich auch längst den fürchterlichen 535 Lenker ersetzt. Die alten Dinger stehen sauber und trocken abgestellt. Da sie schon Zulassungen hatten, benötigen sie den neuen Euro-Quatsch nicht.
Die Zeit der Wertsteigerungen wird bei den Viragos noch kommen, sofern sie sammlerisch anerkannt werden. Sie haben aber nicht die besten Voraussetzungen.
Sterben die kleinen aus ? Ich würde ja sagen. Bewußt gesammelt werden die großen Modelle. Wenn die Biologie zuschlägt, gibt es für die totgestandenen kleinen Viragos wohl nur den Kilopreis.
Gericke hat vor Urzeiten eine Kawasaki-Police importiert. Keine wollte sie haben, fast keiner. Jetzt steht sie trocken eingehüllt und die Gebote steigen von Jahr zu Jahr.
Der Wertzuwachs ist stärker als meine Sparbuchzins.
Man muß sich mit seinen Nachkommen einig sein. Eine Generation reicht für das große Geld nicht aus. Siehe auch Alga, Sittensen, PS-Speicher (LKW).
Auf dem Massenmarkt gebe ich zu bedenken: Viele werden angeboten und wie viele werden verkauft ? Viele Viragos bleiben wohl noch stehen. Wenn mich einer fragt, wie schnell ist sie, weiss ich, du bekommst sie nicht. - Einwandfreie gibt es schon jetzt nicht viele. Die meisten haben Schnupfen.
PS. Das meistgebaute Fahrzeug ist nicht Tin-Lizzy oder der Käfer. Es ist die Super Cub. Ich habe einiige aus GB und bekomme im Oktober die neue 125. Aber Herz und Stil haben die alten.

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2017

Beiträge: 107

Dein Bike: XV 125

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Maintal

4

Montag, 2. Juli 2018, 22:18

Letztes Jahr ist mir eine " kleine " Virago aus Nachbars Garage zugelaufen .

Fast gratis aber gelaufen ist Sie nicht ..

Ich hab Sie dann auch mit Hilfe von diesem Forum wieder auf die Straße gebracht .

Dabei denk ich nicht an Wertsteigerung denn ich hab eigentlich nur Exoten :

XV 125 / Honda XL 250 Motosport / Yamaha XJ 650 Turbo

Alle fahrbereit und zugelassen mit HU

Ich will jetzt nicht ausschweifen warum die bei mir sind - das würde den Rahmen sprengen

Nur soviel : Die Turbo wurde nie akzeptiert und nur 300 mal in Deutschland verkauft - meine Zeit und Geld bekomm ich niemals wieder

Die Honda war das erste Motorrad der besten Sozia von allen - auch da hab ich so viel Zeit und Geld investiert um die am Leben zu halten

Wir sind da bei Bj 1973 für die Honda und Bj 1983 für die Turbo

Für beide sind kaum noch Ersatzteile zu bekommen ....

Vielleicht war ich jetzt etwas OffTopic aber ich wollte einfach mal darstellen dass so ein Moped mit Geld nicht vergleichbar ist

Und die " kleine " Virago ist auch ein Teil unseres Fuhrparks und wird das auch bleiben egal welche Preise aufgerufen werden
Die
Die beste Sozia von allen fährt endlich wieder selbst mit Ihrem Einser Führerschein und ich nehm die " kleine " zum Entschleunigen

Gruss Axel
... und ja - ich hab auch noch ein " richtiges " Motorrad ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »YamaHamm« (2. Juli 2018, 22:20)


Registrierungsdatum: 29. Mai 2012

Beiträge: 591

Dein Bike: XV535

Geschlecht: Männlich

Wohnort: NRW

5

Dienstag, 3. Juli 2018, 00:09

Hallo,

ich denke wenn du dir richtigen Liebhaber für deine Moppeds findest, stimmt am Ende auch der Preis.

Habe vor ein paar Jahren mit dem Besitzer einer CX650-Turbo gesprochen, dem ein Hondahändler im Tausch freie Auswahl bei den lagernden Neumaschinen angeboten hat.

Auf der anderen Seite ist heute wieder eine XV250 im bunten Kaufhaus ür 550,-€ weggegangen.
mit den besten Grüßen vom Loeti

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Impressum