Montag, 20. August 2018, 10:27 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Viragoforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 24. Juli 2018

Beiträge: 3

Dein Bike: Yamaha Virago Xv 535 3br

Wohnort: Spessart

1

Sonntag, 29. Juli 2018, 10:12

Ultraschallreiniger

Hallo :18:
Benutzt jemand von euch zum reinigen des Vergasers einen eigengekauften Ultraschallreiniger ?
Hab da ziemlich günstige gefunden wo ein Vergaser prima reinpassen würde und Frag mich ob die
überhaupt was taugen :70:
Mfg Tim

:23a:

Registrierungsdatum: 16. Mai 2010

Beiträge: 383

Dein Bike: XV 250S "Jasmine"

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Magdeburg

2

Sonntag, 29. Juli 2018, 12:33

Ich hab einen kleines Ultraschallgerät. Hab es mal für Münzen ausprobiert. Bei den Eisenmünzen (1,2 und 5 Cent) funktioniert das ganz gut, insbesondere mit Essig. Bei den größeren gar nicht. Ich vermute einfach nur lauwarmes Wasser bindet den Dreck nicht. Je nach Material braucht man einen entsprechenden Reiniger, hab mich aber nicht weiter damit beschäftigt da ein ganzer Vergaser nicht rein passt.

XV-Eddie

Teammitglied

Registrierungsdatum: 22. Februar 2009

Beiträge: 5 533

Dein Bike: XJ 600, XJR 1200

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Mannheim

3

Sonntag, 29. Juli 2018, 17:21

RE: Ultraschallreiniger

...Hab da ziemlich günstige gefunden...
Mein Tip: Lass das lieber Leute machen, die das öfter machen. Vergaser mit Ultraschall zu reinigen erfordert Erfahrung und spezielles Wissen. Zum Beispiel: Welche Temperatur und welche Reinigungsflüssigkeit verträgt sich mit welchem Gehäusewerkstoff? Oder: Wie muss ich das Gehäuse im Bad drehen, damit die Kanäle sich entlüften?
Gruß. Eddie.
-
Reparieren ist ganz einfach. Du brauchst nur etwas mehr Ausdauer als der Fehler.

Registrierungsdatum: 24. Juli 2018

Beiträge: 3

Dein Bike: Yamaha Virago Xv 535 3br

Wohnort: Spessart

4

Sonntag, 29. Juli 2018, 21:18

alles kla dann vielen dank für die rasche antworten :18: :74:

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Impressum