Freitag, 20. Mai 2022, 02:31 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Viragoforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Beiträge: 51

Dein Bike: XV 1100

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Beiersdorf

1 021

Sonntag, 6. Juli 2014, 23:49

am neuen Bike mussten noch ein paar Sacehn agepsst werden. Also vorverlegte Rastenanlage dran. Leider mussten dafür die Sturzbügel ab. Beides gemeinsam passt leider nicht dran.. :( Ist schon ein anderes Fahren. Bei der Gelegenheit gleich noch die Packtaschen drangebunden .. und die iPhone Halterung als Übergangsnavi installiert. Mal sehen wenn ich in der Bucht Glück mit einerm Rider habe.

.. und der schönstze Teil? Alles bei einer Fahrt mal ausporbieren .. ;)
Gruß Marcus

Ich will, dass meine Zukunft rockt!

.. einer von 37

Registrierungsdatum: 5. Juli 2011

Beiträge: 1 710

Dein Bike: Honda NC 750 X

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Voreifel

1 022

Montag, 7. Juli 2014, 08:49

Mal sehen wenn ich in der Bucht Glück mit einerm Rider habe.

Du meinst Pech hast, oder? Glück hättest Du ja, wenn Du ein Zumo bekämst. :-)

Gruß Michael
(der zugibt, daß ein Rider nicht so schlecht ist, daß man es nicht kaufen könnte. Aber abgesehen von der Funktion 'Kurvenreiche Strecke' sind die Zumos in den wichtigsten Punkten nach meiner Überzeugung immer einen Ticken besser als die Rider)

Registrierungsdatum: 22. September 2011

Beiträge: 648

Dein Bike: xv 255

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hannover/San Sebastian

1 023

Montag, 7. Juli 2014, 10:49

Ich bleibe bei meinem Nokia Navi ;-) Dafür habe ich es ja gekauft und ist recht zuverlässig :-)
Die Tage habe ich am Bike nüscht geschraubt. Heute war ich endlich beim TÜV die Fußrasten abnehmen lassen. 27€ fand ich dann doch recht günstig. Sitze grad bei der Zulassungsstelle wegen der Änderung in den Fz-Papieren. Dann kommen die letzten kleinen Einkäufe für den Ölwechsel mit Filter für danach ;-) Die 1000km sind fast voll, es wird Zeit.
Aber vorher bretter ich noch zu Maik95 nach Delmenhorst und hol mir meinen Nierengurt ab (sofern das Wetter mitspielt).
LG
Alex

grantelhuber

unregistriert

1 024

Montag, 7. Juli 2014, 22:32

Hab gestern mal wieder die verhackte Schwimmernadel gangbar gemacht. Blieb nun schon das 2.mal innerhalb von ein paar Wochen hängen und hat meine Diva zu nem Spritspringbrunnen auf 2 Rädern gemacht. Der braunen Brühe nach zu urteilen setzt Rost ständig die Nadel fest. Deshalb heute ab zur Werkstatt und den unteren Tank als Übeltäter ausgemacht. Jetzt gehen beide Tanks zum Entrosten und Beschichten dann sollte hoffentlich Ruhe sein.

Registrierungsdatum: 12. November 2011

Beiträge: 254

1 025

Dienstag, 8. Juli 2014, 13:35

nicht viel

aber der Mensch freut sich.
dank Schrau-Bär nehme ich dann und wann mal ne Suppe mit :70:




muß noch in schwarz und irgendwo an's Mopped getackert werden

mfg Sabaki

Registrierungsdatum: 22. September 2011

Beiträge: 648

Dein Bike: xv 255

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hannover/San Sebastian

1 026

Dienstag, 8. Juli 2014, 20:19

N'abend,

gestern habe ich die 1. Tausend Kilometer gerissen. Ok ein paar mehr genau genommen, aber egal. Heute dann den obligatorischen öl und filterwechsel nach den 1000km durchgeführt: neues öl, neuer ölfilter,neue ablassschraube mit neuem dichtring :-) Bei nächster Gelegenheit kommt dann die nächste große ausfahrt.
Ich musste jedoch erschrocken über den verbrauch der virago mit beladenen koffern bei zügiger fahrt (100-120kmh) feststellen: 4,3-4,5l
im alltag sehr bequem, für zügige urlaubsfahrten bei mindestens 200km reichweite ungeeignet :40: wie es aussieht ....
Also muss die tonne wieder hinten drauf :36:
LG
Alex

Roter Milan

ehem. Teamler

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2013

Beiträge: 1 591

Dein Bike: little John (xv535) big John (xv1100) Sir John (xjr1300) Johnboy MT 01

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Erkelenz

1 027

Mittwoch, 13. August 2014, 23:06

Hab meiner Kleenen ein neues Rücklicht spendiert, wie schon hier im Forum gelesen Probleme mir der Schräge beim Kennzeichen gehabt. Mein Versuch dies zu lösen war hoffentlich erfolgreich. (Wie misst man die 30°) Ausserdem der Batterie den Durst gelöscht und fein rundherum geputzt. :-) Dabei hab ich mehrer kleine Stellen am Rahmen entdeckt die rosten. Wie kann ich das ausbessern?
Gruss Elmar


[attach]27073[/attach][attach]27074[/attach][attach]27075[/attach]
Nachtigall, ick hör dir trapsen

bmw850

unregistriert

1 028

Mittwoch, 13. August 2014, 23:59

Hab die Woche die Räder ausgbaut und neue Pirelli Angel GT aufziehen lassen. Teuer die reifen habe 288€ geblecht.

Beim größten Moped Händler hier im Süden habe ich noch 3 neue RAD-Lager einbauen lassen, die haben aber murks gebaut. Das Hinterrad hat jetzt Spiel an einer Stelle.
Werde selbst Hand anlegen.

Registrierungsdatum: 26. Juni 2010

Beiträge: 43

Dein Bike: Virago 535 BJ 1990

Wohnort: Köln

1 029

Donnerstag, 28. August 2014, 18:03

eigentlich nix...

... hab nur die "high beam" Kontrollleuchte getauscht und ab zum TÜ... nee GTÜ heißen die hier... und die Plakette ist dran, auf meine Frage was denn wäre wenn die Kontrollleuchte nicht funzen tät, ja nix sagt er und fragt seinen Rechenknecht, reibt sich die Augen... ups keine Plakette!!!
Warum Motorräder einfacher sind als Frauen:
Mit dem Motorrad kannst du sofort losfahren und musst es nicht vorher zum Essen einladen oder mit ihm ins Kino gehen.

Die Linke zum Gruß

last man standing

unregistriert

1 030

Donnerstag, 28. August 2014, 19:48

Man muss ja eigentlich aus nicht alles fragen...

Wetter war heute gut, Kawa geputzt. Die Husche vom letzten Samstag hatte 'ne schöne Sauerei verursacht.

Kroipas

unregistriert

1 031

Donnerstag, 28. August 2014, 20:01

Heute neue Reifen bekommen, die alten waren ja schon 18 Jahre alt. Die Felgen vorher vom Flugrost befreit, mit Alufolie in Cola getränkt.

Schöne Grüße aus dem Rheinland

Peter

Registrierungsdatum: 22. September 2011

Beiträge: 648

Dein Bike: xv 255

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hannover/San Sebastian

1 032

Samstag, 30. August 2014, 17:31

Gute Frage....

:18: Dieser Tage bin ich nach Deutschland zurück gekehrt aufm Bock. Dran gemacht habe an der Maschine nix nur gefahren, getankt, gefahren, getankt.... Vor 3 Tagen wieder etwas Öl nachgekippt und die Kette für die Heimreise gefettet.

In Spanien habe ich mir in ner Ferreteria/Eisenwarengeschäft die in Fahrtrichtung linke Halteschraube vom Plastiklatz, den meine Maschine seitdem ich sie habe nie hatte, kürzen lassen - zwangsweise wegen des Breitreifens :13:
Lange rede kurzer Sinn: nachdem mein Vater seinen Wagen in Fachwerkstatt in Tarragona gelassen hatte zur Reparatur, ging es zu zweit auf meiner 250er zurück nach Cambrils. Dabei hatte besagte schraube beim maximalen Einfedern den Reifen geritzt. Habe bei der Fahrt die 2. Schraube vom Nummernschild verloren. Die habe ich durch eine aus meinem mitgeführten Boardwerkstattbestand ersetzt. Ansonsten lief sie ohne Probleme und sonstige unangenehme Vorkommnisse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ALOA« (30. August 2014, 17:32)


Theo Retisch

unregistriert

1 033

Samstag, 30. August 2014, 17:55

Und was ist mit den Spanierinnen? ;-)

Registrierungsdatum: 22. September 2011

Beiträge: 648

Dein Bike: xv 255

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hannover/San Sebastian

1 034

Samstag, 30. August 2014, 22:26

die waren erstaunlicherweise schwer aufzutreiben. Zumindest ohne ihren Freund an der Backe, wenn sie einen hatte. Dieses Jahr war Katalonien kurzfristig quasi französische Provinz: überall Franzosen und natürlich auch heiße Französinnen ;-) Es verging kein Abend, ach was: keine Nacht ohne mindestens eine :-)

derportugiese

Teammitglied

Registrierungsdatum: 30. September 2012

Beiträge: 2 396

Dein Bike: Leider keins mehr!!

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Dh

1 035

Montag, 1. September 2014, 19:45

Lenkkopflager erneuert

Moin moin ;-)
nachdem ich am 21.Aug. keine Plakette bekommen habe wegen des Lenkkopflagers war nun heute der Austausch fällig.

Das Kegellager hab ich auf anraten von Sabaki von Beinert aus Gütersloh und obwohl Neukunde hat er mir das als Großbrief auf Rechnung geschickt,
find ich echt eine tolle Sache. :topgif:
Heute dann mit Zausel die Arbeit erledigt,soll heissen Zausel hat gekonnt die Lagerschalen ausgetrieben und auch das Lager von der unteren Gabelbrücke

Stück für Stück runtergetrieben. Die neuen Lagerschalen hatten wir im Gefrierfach und nachdem Zausel die obere perfekt eingepasst hatte

wollte ich mich an der unteren versuchen und promt hatte ich sie verkanntet. Zum Glück behielt Zausel die Ruhe und begradigte meinen Pfusch.

Nun wurden die Kegellager ordentlich gefettet und eingesetzt,die oberere Gabelbrücke drauf und alles mittels der Hakenschlüsselmutter fest angezogen

und danach wieder gelockert.

Jetzt konnten wir uns an das Zusammen bauen machen.
Den Lenker hatten wir samt Risern auf dem Tank liegen und auch keine Züge abgebaut.
Der Bremssattel war abgenommen und die Standrohre hatten wir mit Fender rausgezogen.

In der Lampe hatten wir einige Kabel numeriert so war es einfacher.

Insgesamt haben wir vier Stunden gebraucht mit einer Kaffeepause :26: und ein paar Zigarettenpausen :72: :72: .

Es hat Spaß gemacht und ich habe wieder lernen dürfen.

Danke Zausel :74:

Gruß Peter :72:














dieseStaubkappe muß so herum auf das Rohr und
dichtet so das untere Kegellager ab





Was andere Menschen von mir denken
ist nicht mein Problem

Gruß aus Diepholz
Peter

fahrenurbeisonne

unregistriert

1 036

Freitag, 5. September 2014, 19:11

Meine Viagra stand wetter- und urlaubsbedingt fast 2 Monate. Gestern wollte ich wieder eine Runde drehen, doch nix ging. Sie sprang nicht an, nach ein paar Startversuchen gab's nur noch Klackern. Also Batterie raus und ans Ladegerät dran. Heute Batterie wieder rein und siehe da, mein Mopped sprang sofort an. Aber sie lief unglaublich unrund, noch nie gab's sowas. Kerzen rausgemacht und das Schwarz abgebürstet. Jetzt läuft sie wesentlich besser, aber im unteren Drehzahlbereich (unter 2000) immer noch Fehlzündungen und unrund. Hoffentlich blässt sich das Mopped bei den nächsten Ausfahrten selbst frei.
Habt ihr Vorschläge, wie ich hier nachhelfen könnte?
Danke!

Theo Retisch

unregistriert

1 037

Freitag, 5. September 2014, 19:30

;-) Ganz einfach,würde ich sagen:
Öfter fahren und nich soviel rumstehen lassen.
Typische Winterpausenkrankheit.

peter11

Teammitglied

Registrierungsdatum: 31. März 2011

Beiträge: 5 810

Dein Bike: Yamaha xv 125

Geschlecht: Männlich

Wohnort: 47198 Duisburg-Homberg

1 038

Freitag, 5. September 2014, 19:59

Meine Viagra
Ist doch klar, alles Steif
Gruß Wolle

Die Virago ist Idiotensicher....Darum passt sie so gut zu mir.

Registrierungsdatum: 31. Juli 2012

Beiträge: 872

1 039

Montag, 8. September 2014, 19:41

Meine Viagra
Ist doch klar, alles Steif

:1: :70:
mfg
"FAHR RICHTIG ODER FAHR NACH HAUSE!!"
Linke zum Gruß
:74:

Theo Retisch

unregistriert

1 040

Mittwoch, 17. September 2014, 16:58

Heute endlich meine Blinkerkontroll-LED im Tacho hingekriegt(blinkte nur beim Rechtsblinken).
In einer alten Leiterplatte vom Mixer fand ich zwei Dioden,die ich verbaut habe.....nun funztdat so wie's soll.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Impressum