Freitag, 23. August 2019, 23:34 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Viragoforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 20. April 2019

Beiträge: 18

Dein Bike: Yamaha XV 1100 3LP EZ 27.05.1993

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hahnenbach

3 261

Sonntag, 14. Juli 2019, 13:29

Bei meiner 1100 kam ein anderer Tacho drauf und der Kabelstrang von den Armaturen wurde untern Tank gequetscht, so das er nicht mehr richtig sitzt. Sitzbank ist dadurch eine Lasche wo die Inbusschraube reinkommt angerissen. Sicherungen sind jetzt Glassicherungen in solchen Hülsen mit Bajonettverschluss. Auch unter den Tank gequetscht! :69: Fachwerkstatt???
Öllevelanzeige und Tankanzeige weg. Tank muss immer auf Reserve stehn. :33: Hätten die mal in den Schaltplan geschaut, hätten die Fachmänner mal gemerkt das die Reservelampe nicht einfach entfernt werden kann. :13:
Habe mir das Buch von Haynes bestellt und im Urlaub wir das alles umgebaut. Motogadget m.unit blue und der pfusch wird beseitigt.
Hab schon mal Schaltplan studiert. Wird etwas arbeit geben! In dem zug kommen dann auch die Kellermann Bullet 1000 PL LED und Bullet 1000 DF LED drauf.
Wenn es soweit ist werde ich paar Bilder machen.

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Beiträge: 1 024

Dein Bike: XV 535 Red Crow

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Köln

3 262

Samstag, 20. Juli 2019, 10:06

So nach dem die Vergaser wieder an Ort und Stelle sind kleine Probefahrt und Kacke.
Ich fürchte das mal wieder einer von den O-Ringen der Ansaugstutzen verstorben ist, so war es das letzte mal auch mit anderen Worten sie bleibt zu lange am Gas fast als würde der Gaszug oder anderes klemmen.
Bei Gelegenheit den Krempel mal wieder Rausfummeln, :13: :13: :13: :33: :33: :33: :HM:
Grüße aus Köln

Stefan

Gehirn ist keine Seife, es nutzt nicht ab bei Gebrauch........

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Beiträge: 1 482

Dein Bike: Virago XV 535 2YL (Bj.94)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Sömmerda (Thüringen)

3 263

Samstag, 20. Juli 2019, 11:50

@Bigmaec
es muß doch auch möglich sein diesen o-ring durch eine selbst hergestellte flachdichtung zu ersetzen.
die hatten wir früher original in den ddr-motorrädern nur drin und es funktionierte prima.
:72: :72:
Gruß Roland

Du hörst nicht auf zu fahren wenn du alt wirst .
Du wirst alt wenn du aufhörst zu fahren.

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Beiträge: 1 024

Dein Bike: XV 535 Red Crow

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Köln

3 264

Samstag, 20. Juli 2019, 12:46

Das wäre mal einen Versuch Wert :18: :HM:
Grüße aus Köln

Stefan

Gehirn ist keine Seife, es nutzt nicht ab bei Gebrauch........

Registrierungsdatum: 9. Mai 2017

Beiträge: 148

Dein Bike: yamaha

Wohnort: idensen

3 265

Samstag, 20. Juli 2019, 16:08

Ansaugstutzen

Ich fixiere die Gummiringe immer mit Fett oder etwas Hylomar.
Dann rutschen sie nicht aus ihren Passungen.

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Beiträge: 1 024

Dein Bike: XV 535 Red Crow

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Köln

3 266

Dienstag, 23. Juli 2019, 09:25

Das mit dem Fett mache ich auch immer so, hat mir aber nichts genützt beim in die Richtige Position drehen hat wohl der O-Ring mal nachgesehen was da los ist und wurde abgeschert. :HM:
:8: Zu Warm um am Moped zu arbeiten :8:
Grüße aus Köln

Stefan

Gehirn ist keine Seife, es nutzt nicht ab bei Gebrauch........

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bigmaec« (23. Juli 2019, 09:25)


Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Beiträge: 1 482

Dein Bike: Virago XV 535 2YL (Bj.94)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Sömmerda (Thüringen)

3 267

Dienstag, 23. Juli 2019, 09:57

:48: fahren fahren fahren ohne jegliche
mucken. :48:
einfach geil.
:72: :72:
Gruß Roland

Du hörst nicht auf zu fahren wenn du alt wirst .
Du wirst alt wenn du aufhörst zu fahren.

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Beiträge: 1 024

Dein Bike: XV 535 Red Crow

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Köln

3 268

Dienstag, 23. Juli 2019, 12:06

Werbung ist doch zu was zu gebrauchen, da hatte ich mal wieder so einen bunten Hochglanz Karton von der Bank mit T am Anfang und O am Ende im Briefkasten.
Da habe ich mir dann 2 Dichtungen für die Stutzen draus geschnitzt und einen als Reserve oder Muster, die werde ich dann zum Stutzen hin mit Hylomar und zum Zylinder mit Fett einschmieren, bei der Wapu im 6 Zyl Granada hat das auch immer Funktioniert. :4: :HM:
Grüße aus Köln

Stefan

Gehirn ist keine Seife, es nutzt nicht ab bei Gebrauch........

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

Beiträge: 1 482

Dein Bike: Virago XV 535 2YL (Bj.94)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Sömmerda (Thüringen)

3 269

Dienstag, 23. Juli 2019, 15:58

@Bigmaec

das habe ich mal vorsichtshalber geordert.
https://www.amazon.de/Dichtungsmaterial-…la-661062423261
:72: :72:
Gruß Roland

Du hörst nicht auf zu fahren wenn du alt wirst .
Du wirst alt wenn du aufhörst zu fahren.

Registrierungsdatum: 9. Mai 2017

Beiträge: 148

Dein Bike: yamaha

Wohnort: idensen

3 270

Freitag, 26. Juli 2019, 21:47

Was haben wir heute .......

Vollgetankt, ein paar Tropfen räng täng täng Öl und Abfahrtskontrolle, Etwas Puff war zu lumpen (Luft) und Trockenfett auf die Kette. Sonst war der Oldie mit seinen 42 Jahren fit. Wir wollten kurz an die Elbe rutschen zum Truck-Imbiss. Wo die ElKaWähs essen schmeckt es uns und ist für uns bezahlbar. Nicht immer eine Fiß-dich-tot-Station und dann Magen auspumpen gratis.

Auf der Abfahrt von der Umgehungsstrasse war plötzlich alles tot, Sekundentod. Kupplung gezogen und ins Grüne gerollt. Aha dachte ich, wie vor Jahrzehnten. Es ist lange nicht mehr vorgekommen. Es war etwas warm und erstmal unter die Bridge in den Schatten geschoben. (Rock am Ring, Huricane und Deichbrand war alles ohne Panne.) Der alte Fahrensmann Werner sagte, ich kenn das (IoMan), ich mache dir das schnell. - Nix da, dieses Vergnügen läßt sich Kai nicht nehmen. Endlich mal wieder - und nicht im Regen wie sonst. Klaus hatte schon sein geliebtes Silikonspray in der Hand.
Also Seitendeckel ab und ran an die Hauptsicherung. Hauptsicherung ist gut, die Scheese hat nur eine Sicherung. Die Sichtprobe ergab schon, dass die Glassicherung ok ist. Nur die Lötungen an den Endkappen wollten ihre Freiheit haben. Wir hätten kurz mit der Flamme löten können. Werner musste ich fast fesseln, denn ich wollte es auf die alte Art machen, obwohl wir alle Nichtraucher sind. Einen rauchenden Kieskutscher habe ich angehalten und bekam sein Zigarettenpapier, eine Seite weis und eine Seite silber. Er hat was gut bei mir. Wir hatten gesagt. dass wir zu Rolly wollen. Er ließ sich nichts anmerken und fuhr weiter.
Jetzt wurde die Sicherung geflickt/gebrückt. Wie breit muss sie für 20 Amp.sein. Gut geschätzt, zuhause wurde sie bei 25 Amp.rauchend.
Also Strom geprüft, aufrüsten und weiter geht die Post. Zur Entlastung des Stromflusses ohne Licht gefahren. Housten wir haben kein Problem, wir sind nicht Apollo 13.
Unterwegs noch die Wasserflaschen aufgefüllt. Jetzt kommt das Aha-Erlebnis. Bei Rolly stand unser Kieskutscher und grinste von einem Ohr zum anderen.Er zündete sich eine Rette an und fragte ob ich die leere Schachtel möchte. Ich habe sie genommen.
Wir sind mit vollem Magen noch etwas durchs Wendland gebraust, nein gerollt und waren nach 250 km wieder heim in der Schmiede. Manche Provisorien halten ewig. Ich habe dann das Glasröhrchen nachgelötet, denn ich bin geizig und vor kaufen kommt repair.
Ich habe Werner und den anderen nicht gesagt, dass ich zwei Sicherungen im Harro hatte. Ich wollte das Gefühl wie vor 40 Jahren wieder genießen.
Ob ich morgen ein neueres Mopped nehme. ? W.C. = wohl caum.
PS. Die Reparatur erfolgte ohne Klappdeckel.

derportugiese

Teammitglied

Registrierungsdatum: 30. September 2012

Beiträge: 1 929

Dein Bike: Virago xv 750 Emma Bj95

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Dh

3 271

Freitag, 26. Juli 2019, 21:55

Moin
nette Geschichte Kai,so kenn ich dich. :topgif: ;-)

Gruß Peter :bkgr: :72:
Was andere Menschen von mir denken
ist nicht mein Problem

Gruß aus Diepholz
Peter

Registrierungsdatum: 7. September 2018

Beiträge: 83

Dein Bike: Yamaha Virago1100

Geschlecht: Männlich

Wohnort: 32791 Lage

3 272

Samstag, 27. Juli 2019, 07:11

Auspuff

Endlich einen neuen Auspuff angebaut ! :74:
Mit freundlicher Hilfe von Sabaki :30:
Klingt jetzt nicht mehr wie ein Rasenmäher !









Bikergruß Gerd :bkgr:
LG Gerd

peter11

Teammitglied

Registrierungsdatum: 31. März 2011

Beiträge: 4 503

Dein Bike: Yamaha xv 125

Geschlecht: Männlich

Wohnort: 47198 Duisburg-Homberg

3 273

Sonntag, 28. Juli 2019, 11:10

Gestern in der Schrauberbude gewesen und mir den Braunen Sitz mit genommen.
Heute morgen die Stoßdämpfer der Harley-Davidson Roadster XL1200CX montiert.
Ich bin mit den Dämpfern von Louis nicht klar gekommen.
Seltsam daran ist, ein Paar ist an der Grauen dran und alles bestens, bei der Roten gehen die u.U. auf Block. Ist mir einfach unverständlich, so viel Toleranz ???



Nur das "Loch" zwischen Fender und Sitz gefällt mir garnicht, da suche ich noch an einer Lösung. Kommt Zeit, kommt Rat.
Gruß Wolle

Die Virago ist Idiotensicher....Darum passt sie so gut zu mir.

Registrierungsdatum: 20. April 2019

Beiträge: 18

Dein Bike: Yamaha XV 1100 3LP EZ 27.05.1993

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hahnenbach

3 274

Sonntag, 28. Juli 2019, 14:14

Hi!
@ Gerd1952
Das ist doch eine Silvertail? Habe eine K02 drauf und irgendwie fehlt da was. Mein Hauptständer liegt an dem Halter der Soziusfußrasten an und scheuert. Da gehört doch bestimmt ein Blech mit Gummi oder so hin wo den Hauptständer runter hält? Eigendlich ist da, was ich so gesehen hab am original Topf was dran.
Könntest da mal ein Bild machen? Im www finde ich nur Montageanleitung der Rohre und Schalldämpfer.

Mfg Kleener82(Ronny)

derportugiese

Teammitglied

Registrierungsdatum: 30. September 2012

Beiträge: 1 929

Dein Bike: Virago xv 750 Emma Bj95

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Dh

3 275

Sonntag, 28. Juli 2019, 15:01

Moin
da ich diese Anlage auch habe und das gerade gelesen habe.....
dieses Teil gehört normal dazu,wird an der linken Soziusfußraste befestigt.
Gruß Peter :bkgr: :72:





Was andere Menschen von mir denken
ist nicht mein Problem

Gruß aus Diepholz
Peter

Registrierungsdatum: 20. April 2019

Beiträge: 18

Dein Bike: Yamaha XV 1100 3LP EZ 27.05.1993

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hahnenbach

3 276

Sonntag, 28. Juli 2019, 16:32

Danke für die Bilder. :74:
Werde ich mir das mal nach bauen.

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2007

Beiträge: 1 024

Dein Bike: XV 535 Red Crow

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Köln

3 277

Montag, 5. August 2019, 15:38

So gerade mal neue Dichtungen aus dem richtigen Material geschnitzt, ich würde mich ja in den Hintern beißen wenn die schnöde Werbungspappe ihren Geist aufgibt. Da gehe ich lieber auf Nummer sicher, auf das es Endlich mit den Vergasern zu einem Ende kommt, möchte ja doch nochmal Fahren. :bkgr: :bkgr:
Grüße aus Köln

Stefan

Gehirn ist keine Seife, es nutzt nicht ab bei Gebrauch........

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Beiträge: 310

Dein Bike: Yamaha XV 750 SE

Geschlecht: Männlich

Wohnort: 35039 Marburg

3 278

Montag, 19. August 2019, 09:56

Nicht heute, aber gestern:

- Die Vergaser rausgerupft
- Nach Gefühl synchronisiert (im wahrsten Sinne des Wortes, mit zwei Finger fühlt man recht genau, wann die zweite Drosselklappe anfängt sich zu öffnen) und festgestellt, dass man das wohl öfters als alle 20.000KM machen sollte :21: )
- Ventile wollt ich einstellen, stattdessen erfolglos 1 Stunde meine Fühlerlehre gesucht :33:
- Alles wieder zusammengedengelt
- Neue Bremsbeläge
- Neue Bremsscheibe, die alte war nach 90.000Km an der Verschleißgrenze (zum Glück is das nur eine... kannst ja vergolden die Teile :36: )
- Bremsflüssigkeit gewechselt/ entlüftet
- Neue Kerzen
- Das kleine Loch im Motordeckel fachmännisch erneut mit Dichtmasse verklebt (Erneuerungsintervall ca. 20.000Km :1:)
- Öl, Luft, sonstiger Kram geprüft

--> Schrotti müsste es zum Forumstreffen schaffen :-) :-) :-)
Mein Motorrad hat keinen zu hohen Ölverbrauch... ich hab integrierte Auspuffinnenpflege

Registrierungsdatum: 20. April 2019

Beiträge: 18

Dein Bike: Yamaha XV 1100 3LP EZ 27.05.1993

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hahnenbach

3 279

Montag, 19. August 2019, 12:38

Hallo!
Kumpel und ich haben gestern mal angefangen an meiner.

Das da:
soll da ran:


Die Fachwerkstatt die da dran war ist der Hammer gewesen! :13:
















Der Tank hatte nicht mehr richtig gesessen da die ganzen Kabel nicht mehr drunter passten.


Heute geht es weiter mit Kabel identifizieren und pfusch Beseitigung!:71:

Registrierungsdatum: 20. April 2019

Beiträge: 18

Dein Bike: Yamaha XV 1100 3LP EZ 27.05.1993

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Hahnenbach

3 280

Dienstag, 20. August 2019, 11:44

Gestern dann noch was schönes von der Fachwerkstatt gefunden! :33:
So erdet man bei denen die Blinker! :69:









Die Lampe für Reserve wusste ich ja das sie nicht mehr vorhanden war. Daytona hat die Funktion nicht. Dadurch musste der Schalter immer auf Reserve stehen. Kann man vielleicht grad noch entschuldigen.

Aber die Ölkontrolllampe einfach mal weg lassen ist ein riesen Witz da der Daytona eine Öllämpe hat! :20:
Die Luftunterstützung hat auch jemand lahmgelegt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kleener82« (20. August 2019, 11:45)


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Impressum