Donnerstag, 18. Juli 2019, 09:31 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 58.

Samstag, 20. April 2019, 21:22

Forenbeitrag von: »W19«

Was habt ihr heute an eurem Moped geschraubt (gemacht)?

Nee, leider nicht, der BCF 207 ist für Gussrad, alles ein Durchmesser. Mit Speichenrad kannst du nur über Yamaha bestellen. KTM- Händler, z.B. können das auch von dort besorgen, Zubehörhändler nicht. Ich habe da eine Odyssee durch und einen völlig anderen Satz noch da, wo die Hälfte passen würde. Den 207 zurückzugeben war kein Problem, aber was ich mir da ausgedacht habe hat leider nicht funktioniert.

Samstag, 20. April 2019, 19:36

Forenbeitrag von: »W19«

mein Senf nun auch noch

Die 750er und die 11er müssten gleiche Bremsen haben. Es gibt aber Unterschiede: Speichenrad hat Schwimmsattelbremsen, den Rep-Satz gibt es nur über Yamaha. Gussrad hat Festsattel, die Sätze gibt's fast überall und die kennen den Unterschied auch nicht, weil sie nichts anderes anbieten. Wolf

Freitag, 5. April 2019, 16:10

Forenbeitrag von: »W19«

herkunftsland bestimmen

Sieht nach UK aus, Typ und Baujahr passen. Meine ist Typ 3LP7 und die Nummer fängt auch mit 0 an. Das hat scheinbar nichts zu sagen.

Freitag, 29. März 2019, 13:30

Forenbeitrag von: »W19«

Kupplungshebelziehen - Hand schmerzt

Egal wie das Ding aussieht, ob es dich weiter bringt ist die Frage. Weniger Kraft bezahlst du mit mehr Weg, keine schlechte Erfindung. Andersrum geht es bestimmt auch, je nachdem wie man es einbaut. Was du unter Ruhe verstehst weißt nur du selbst. Gips heißt Gips, weil nur damit gips wirklich Ruhe. (kam mir gerade in den Sinn ) p.s.: übrigens wenn eine Konstruktion gut funktioniert sieht sie automatisch gut aus, der Rest ist Gwohnheit

Donnerstag, 28. März 2019, 22:32

Forenbeitrag von: »W19«

Kupplungshebelziehen - Hand schmerzt

Hör auf deinen Körper. Dumm nur die Kupplungsbowdenzüge in deinem Handgelenk verraten dir vorher nicht, dass sie sich erholen werden, wenn du sie eine gewisse Zeit ganz konsequent in Ruhe lässt. Darauf musst du selber kommen. Machst du das nicht, werden sie dich auf dem Laufenden halten, dass sie immer weniger mitmachen, da sind die nicht so.

Dienstag, 26. März 2019, 21:11

Forenbeitrag von: »W19«

Kupplungshebelziehen - Hand schmerzt

Um hier meine Geschichte hier nicht auszubreiten (wäre zu lang): Nach langem hin und her war meine KTS-OP richtig und gut gelungen. In den folgenden 3 Wochen konnte ich kaum einen Pott Kaffee halten, weil die Sehnenscheidenentzündung noch lange nicht abgeklungen war. Ist sie sehr schlimm, kann man sie bei solch einer OP sogar sehen, so war es angeblich nicht. Nach weiteren Wochen Geduld und Schonung ging dann alles wieder. Nix machen hilft, wat anderes jibbet nich! Überlastung hast du ja erwähnt...

Dienstag, 26. März 2019, 17:48

Forenbeitrag von: »W19«

Kupplungshebelziehen - Hand schmerzt

Ich spiele nur ungern den Schlauen, aber hier war von Schmerzen die Rede. Deswegen denke ich, das ist kein KTS, sondern Sehnenscheidenentzündung. Da gibt es nur Eines, was dagegen hilft: Ruhe! Nix fummeln mit den Fingern, die Muskeln dafür sind im Unterarm und um genau die "Bowdenzüge" dazwischen geht es. Man kann Voltaren versuchen, das kühlt aber auch. Wenn aber Wärme angenehmer ist, dann regelmäßig unter den Wasserhahn damit. Je länger man sich quält um so schlimmer wird es und die Heilung da...

Sonntag, 24. März 2019, 23:02

Forenbeitrag von: »W19«

Kupplungshebelziehen - Hand schmerzt

Meine Schwester ist Medizinerin und der glaube ich schon kein Wort. Noch weniger glaube ich, dass man sich ein Karpaltunnelsyndrom einfangen kann. Eine Sehnenscheidenentzündung ist nicht zu verachten, Nina scher dich um Arzt!! Der überweist dich zum Neurologen und der findet den Fehler! Wolf

Sonntag, 24. März 2019, 19:09

Forenbeitrag von: »W19«

Kupplungshebelziehen - Hand schmerzt

Karpaltunnelsyndrom hatte ich auch schon mal (rechts), da hilft nur OP, ist auch keine große Sache. Symptom: Einschlafen der Hand! Das ist nicht mit Sehnenscheidenentzündung zu verwechseln, da hilft nur Schonung. Symptom Kribbeln und Schmerzen! Der Neurologe findet den Fehler, der hat mich traktiert, das ist wie in die Steckdose fassen und das hat gedauert. Als ich mich danach in meinen PKW setzte und im Radio kam Juli mit dem Song "Elektrisches Gefühl", fand ich das nur ein ganz klein wenig wit...

Sonntag, 24. März 2019, 17:44

Forenbeitrag von: »W19«

Kupplungshebelziehen - Hand schmerzt

@ Nina, wenn meine Kupplung nach Vorschrift eingestellt wäre, hätte ich das Problem auch. Fährt sich wie ein alter LKW. Ich habe sie so eingestellt, dass sie gut trennt und fertsch, das Spiel ist nicht ganz das 3-fache. Der Hebel schlabbert rum uns so brauche ich das. Das erleichtert die Sache erheblich. Kannst ja mal versuchen, was in die Richtung rauszuholen ist. LG Wolf

Samstag, 23. März 2019, 00:20

Forenbeitrag von: »W19«

Was habt ihr heute an eurem Moped geschraubt (gemacht)?

Ich gebe es zu, ich habe es noch nicht selbst gemacht aber gesehen. Das Rad ist in einer Gabel eingespannt, seitlich und radial können Bleche schleifen oder auch nicht. Da geht es um 10tel. Was für Rennräder gilt geht auch bei jeder anderen Speichenfelge.

Freitag, 22. März 2019, 23:53

Forenbeitrag von: »W19«

Was habt ihr heute an eurem Moped geschraubt (gemacht)?

… aber mal ehrlich, mit 2mm Höhenschlag willst du nicht rumfahren. Ich hab mein Hinterrad mit Reifen und 60g dran getestet, da war kein! halber mm Höhenschlag. Das reicht, mehr muss nicht.

Freitag, 22. März 2019, 23:18

Forenbeitrag von: »W19«

Was habt ihr heute an eurem Moped geschraubt (gemacht)?

@ Mat, dass Yamaha Toleranzen vorschreibt, oder dass dies interessant wäre kann ich mir nicht vorstellen. Rund muss es werden und Ruhe hat´s. Wenn es sich um VA-Speichen handelt ist Yamaha eh raus. Da müssen die Speichenheinis ihre Erfahrung zum Tragen bringen. Wolf

Freitag, 22. März 2019, 22:03

Forenbeitrag von: »W19«

Was habt ihr heute an eurem Moped geschraubt (gemacht)?

@ peter11, das tut weh und es würde eine Narbe hinterlassen, wenn du dir versehentlich mit dem großen Schlüssel eine Kerbe in den Arm zwickst. Das Ding in der Mitte des Rades heißt Nabe. Was noch viel mehr weh tun würde wäre, wenn du das mit einem Rad einer 11er tätest, für die sind Speichen nicht mehr beschaffbar, bitte mach sowas nicht! Der Reifen wird sicher vor Freude freiwillig auf die blanke Felge hüpfen. Wolf

Sonntag, 11. November 2018, 16:02

Forenbeitrag von: »W19«

Wiedermal Ölstand

Das mache ich auch so, mein lieber Peter. Aber wenn die Karete vorne 30mm zu hoch steht, das macht eine Menge aus. Wolf p.s. ein bisschen Schwachfug wird man wohl noch schreiben dürfen...

Sonntag, 11. November 2018, 15:05

Forenbeitrag von: »W19«

Wiedermal Ölstand

@derportugiese, bei uns ist das Schauglas links. Das ist doch wurschtig, aber vorn, das ist entscheidend. Es wird doch bei senkrechtem Mopped abgelesen. Wo es bei der 125er ist weiß ich nicht. Wenn es rechts ist, dann ist von links gucken nicht sinnvoll-jau!

Sonntag, 11. November 2018, 13:40

Forenbeitrag von: »W19«

Wiedermal Ölstand

Zitat von »de Ostfreesk« Wenn das ÖL so frisch ist, möchte ich es nur ungern ablassen Da hätte ich keine Hemmungen. Das kann man ablassen und wieder einfüllen. Kennst du die vorgeschriebene Menge? Die muss erstmal rein. Der Motor muss ein par Sekunden laufen und dann einige Minuten stehen, erst dann kontrolliert man den Stand am Schauglas. Die Fahrwerksgeometrie macht auch viel aus. Hat man zu stramme Federn vorne drin, müsste viel mehr Öl rein, damit es am Schauglas zu sehen ist. Ob das dann r...

Samstag, 15. September 2018, 15:22

Forenbeitrag von: »W19«

Was machen lassen beim Service für gebrauchte XV 1100 - kosten?

Ich möchte noch anfügen: Ventilspiel kontrollieren/einstellen. Viel Spaß mit deiner 11er! Wolf

Montag, 13. August 2018, 19:04

Forenbeitrag von: »W19«

Virago Beratung gesucht

Schätzelein, 500, 700 und 1000er sind Uraltmodelle, tw. Vorgänger der Virago. Die gängigen heißen 535, 750 und 1100er. Gestern, ich mit meiner 11er und der Kumpel mit seiner 535er, sind wir recht weit gefahren. Es harmoniert wunderbar, ohne Probleme. Die kleine ist sehr leicht und spritzig und viel mehr Gas hätte ich sonst auch nicht gegeben. Wenn die Kleine auf der Bahn bei 150 fast am Ende ist kann man mit der Großen schon noch vorbeischnipsen. Auf Dauer fährt man eh langsamer, den Winddruck m...

Montag, 6. August 2018, 20:49

Forenbeitrag von: »W19«

Was habt ihr heute an eurem Moped geschraubt (gemacht)?

Genau das isses ja, man braucht immer das was nicht dabei hat. Deswegen möglichst viel mitnehmen und der pannenfreien Fahrt steht nichts im Wege.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Impressum